Team


Tanja Bänninger, dipl. Podologin HF

Meine Ausbildung zur Podologin EFZ machte ich in Basel, welche ich 2009 abschloss. Danach arbeitete ich für drei Jahre in Oftringen.

Von 2012 bis 2020 arbeitete ich in Luzern und absolvierte 2015 die 3-Jährige Weiterbildung zur dipl. Podologin HF.

 

Im Oktober 2017 eröffnete ich meine eigene Podologie Praxis in Wangen bei Olten.

 

Ich vertiefte mein Wissen in diversen Weiterbildungen und bin als Prüfungs-Expertin bei den QV (LAP) und HF Abschlussprüfungen tätig.

 

Die wichtigsten Weiterbildungen:

  • Wiederaufbereitung und Sterilisation von Medizinprodukten 2017
  • Diabetes-Seminar 2014
  • Titanspange 2011
  • Div. Verbands Kongresse und Schulungen

Verheiratet, einen Sohn, wohnhaft in Hägendorf

 

Katjuscha Gloor, Podologin EFZ und Fussreflexzonen-Therapeutin

2018 Abschluss Podologin EFZ

2020 Fussreflexzonen-Therapeutin

Wohnhaft in Mümliswil

Podologie


Podologie ist die nichtärztliche Heilkunde am Fuss.

Hauptaugenmerk ist die medizinische Fusspflege. 

Die Massnahmen sind vielfältig und ergeben sich aus den Gebieten der Inneren Medizin, Diabetologie, Dermatologie, Chirurgie und Orthopädie. Sie umfassen präventive und kurative therapeutische Massnahmen rund um den Fuss.

Der Unterschied zur kosmetischen Fusspflege ist z. B die Ausbildungsdauer - 3 Jahre Grundausbildung(EFZ) und 3 Jahre Weiterbildung/Studium (dipl, Podologin HF)- und der Hygienestandart. Da in der Podologie alle Instrumente sterilisiert werden müssen.

Wer sind unsere Kunden/Patienten?

  • Alle Personen, die in irgendwelcher Form Probleme oder Schmerzen an ihren Füssen haben
  • Diabetiker (Zuckerkrankheit), Antikoagulierte (Blutverdünnung), Rheumapatienten, Patienten mit Durchblutungsstörungen sowohl arterieller als auch venöser Art (pAVK, CVI)
  • Nachbehandlungen nach Operationen
  • Personen, die ihre Füsse nicht mehr selber pflegen können
  • Alle Personen, die Wert auf schmerzfreie und professionell gepflegte Füsse legen